Vitalstoffe - ein Überblick


Bei Sportlern ist der Bedarf an Vitalstoffen enorm erhöht. Dasselbe gilt bei Stressbelastungen oder aussergewöhnlichen Veränderungen im Leben wie z.B. einer Schwangerschaft.

 

Sportler benötigen eine hohe Versorgung mit Vitalstoffen. Ein Hobby-Sportler braucht etwa eine doppelt so grosse Menge an Vitalstoffen wie ein Nichtsportler. Spitzen-, oder Leistungssportler benötigen sogar drei bis vier Mal so viel. Auch bei Stressbelastungen oder aussergewöhnlichen Veränderungen im Leben wie z.B. einer Schwangerschaft benötigt der Organismus höhere Dosierungen an Vitalstoffen. Zu den Vitalstoffen gehören Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren (Bausteine der Eiweisse), Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe.

 

Der Mensch besitzt etwa 70 Billionen Körper-Zellen mit verschiedenen Funktionen (Leber-, Muskel-, Haut-, Fett-, Hirn-, Darmzellen usw.) und jede dieser funktionsfähigen Zellen muss laufend mit Nahrung versorgt werden. Wie gut dies funktioniert, hängt massgeblich von den täglich zugeführten Lebensmitteln ab. Aus unserer Nahrung werden den Zellen die Stoffe zugeführt, die sie zur Ausübung ihrer Funktion brauchen. Die heute verfügbaren Lebensmittel enthalten allerdings weniger bioaktive Inhaltstoffe, als dies noch vor 60 Jahren der Fall war.

 

Die Wichtigkeit bioaktiver Substanzen

Bioaktive Substanzen wie z.B. Sekundäre Pflanzenstoffe oder Ballaststoffe sowie die bekannten weiteren Vitalstoffe sind unerlässlich bei der Gesunderhaltung des Körpers. Sie steigern die Leistungsfähigkeit, stärken die Abwehrkräfte, fördern die Regeneration, wehren Bakterien ab, mindern Verletzungen, beugen Herz- / Kreislauferkrankungen vor, wirken verdauungsfördernd, normalisieren den Blutzuckerspiegel und geben einen gewissen Schutz vor Krebserkrankungen.

  

Problem: Convenience Food

Die Bevölkerung in Mitteleuropa nimmt immer mehr sog. Convenience-Food und Fast Food zu sich. Diese "modernen" Lebensmittel enthalten "Designermoleküle", d.h. synthetisch zusammengesetzte Stoffe, die in der Natur nicht vorkommen. Der Organismus hat in der Evolutionsphase nicht gelernt, wie er mit diesen neuartigen und künstlichen Stoffen umgehen muss. Zu diesen Designermolekülen gehören z.B. Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker und vieles mehr. Solche Stoffe sind für unseren Organismus keineswegs nützlich, im Gegenteil, sie belasten ihn und demzufolge allen voran unsere Stoffwechsel. Defizite an wichtigen natürlichen „Betriebsstoffen“ in den Zellen und die daraus entstehenden Fehlfunktionen sind das Resultat.

Immer mehr Wissenschaftler vertreten die These, dass unsere Zellen mit künstlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Designermolekülen belastet werden und der so genannte oxidative Stress zunimmt. Dies alles noch, bevor Sie ihren Organismus mit sportlichen Aktivitäten fordern.

 

Fit1-24® NatUrkraft, ein weitestgehend naturbelassenes, energiereiches und komplexes Vitalstoff-Produkt das eine Überfrachtung von Einzelstoffen erst gar nicht möglich macht. Die Inhaltsstoffe sind sorgfältig aufeinander abgestimmt und es enthält keine Fremdstoffe oder Konservierungsstoffe. Der natürliche Komplex beinhaltet sämtliche Aminosäuren, essentielle Glykomoleküle, Mineralien sowie Spurenelemente und enthält das gesamte Spektrum an natürlichen sekundären Pflanzeninhaltsstoffen.
Fit1-24® NatUrkraft ist eine harmonische Rezeptur unter dem Begriff "Moderne Wissenschaft kombiniert mit der Perfektion der Natur".